3. Frauen

Dritte Frauen mit zweitem Saisonsieg

Am Samstag fuhren die dritten Frauen nach Wansleben am See zum Spiel gegen den Langenbogener SV.
In der ersten Hälfte des Spiels konnten die Frauen vor allem durch eine starke Abwehrarbeit und eine gut aufgelegte Doreen Zänker im Tor mit den gleichstarken Gegnerinnen gut mithalten. Allerdings schafften sie es nicht, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen.
So stand es zur Pause 8:9.
In der zweiten Halbzeit steigerte die Mannschaft des HC Burgenland sich in der Deckung und stellten diese auf das 5:1 – System um, womit das Team aus Langenbogen nicht zurecht kam. Dadurch kam, ausgehend von den Gastgebern, eine gewisse Aggressivität ins Spiel. Die Burgenländerinnen konnten sich auf drei oder zwischendurch sogar vier Tore absetzen. Danach kam allerdings eine schwächere Phase, in der die Frauen aus Langenbogen bis auf ein Tor herankamen. Doch Kerstin Börner im Tor hielt drei 7 – Meter hintereinander und somit die Frauen des HCB im Spiel.
So konnten die Frauen mit einem Ergebnis von 13:17 und zwei Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.
Insgesamt kann man sagen, dass dieses Spiel in der Deckung gewonnen wurde und der Angriff noch ausbaufähig ist.

Für den HC Burgenland spielten: Doreen Zänker und Kerstin Börner im Tor, Kristin Ecke 3,
Kerstin Goercke 2, Doreen Rudolph 3, Nicole Metzler 3,
Heike Börner, Yvonne Roth 1, Susan Pastuschek,
Sarah Schaaf 5