3. Frauen

Erster Saisonsieg nach erneut gesteigerter Leistung

Am Sonntag erwartete die dritte Frauenmannschaft die zweite Mannschaft des MSV Buna/Schkopau in der Seminarstraße. Schon im letzten Spiel konnte man bei dem Team des HC Burgenland eine Steigerung feststellen, was aber leider noch nicht zum Erfolg führte.
Gegen die Mannschaft aus Schkopau zeigten die Frauen von Beginn an eine sehr gute Vorstellung und startete konzentriert in die Partie. Es lief alles nach Plan, doch in der 15. Minute kamen dann bei den HCB-Frauen plötzlich doch Zweifel auf und das Spiel wendete sich. Die Trainer des heimischen Teams reagierten darauf mit einer Auszeit und die half dem Team wieder zurück ins Spiel zu finden. Das Spiel wurde nun konzentriert weitergeführt und man konnte mit einem 14:10 – Vorsprung in die Pause gehen.
Nach dem Seitenwechsel wurde an die Leistung aus der ersten Halbzeit angeknüpft. Die Mannschaft unterstützte sich gegenseitig. Auch, dass die Gegner im Angriff eine Manndeckung gegen Sarah Schaaf vornahm, brachte das Team nicht aus dem Konzept. So konnte man die doch recht junge Mannschaft des MSV Buna/Schkopau schlagen und endlich den ersten Saisonsieg verzeichnen. Mit einem Stand von 27:23 konnte man zufrieden die Halle verlassen.
Es ist also weiterhin eine Leistungssteigerung und ein guter Mannschaftszusammenhalt zu sehen gewesen.

Für den HCB spielten: Doreen Zänker und Petra Lützgendorf im Tor, Kristin Ecke 5,
Kerstin Goerke 5, Doreen Rudolph 4, Sophie Götz,
Susan Pastuschek 2, Ilona Tillmann, Yvonne Roth 2, Heike Börner 1,
Nicole Metzler 3, Sarah Schaaf 5