D-Jugend männlich

Gute Abwehr wird belohnt

Am letzten Samstag haben die D 1 – Jungs des HCB einen deutlichen Sieg errungen. Gegen den SV Friesen Frankleben holten sie einen 39:15 Heimerfolg. Bereits in der ersten Halbzeit machten sie alles klar, denn da führten sie bereits mit 20:5. Im zweiten Abschnitt merkte man, dass ein wenig die Konzentration nachließ. Trotzdem gewannen die Gastgeber auch die zweiten 20 Minuten mit 19:10.

 

Nach dem 3:0 des HC Burgenland wurde bereits nach 3:25 Min eine Auszeit durch die Gäste genommen, die aber nichts brachte. Die Einheimischen spulten weiter ihr Pensum ab und führten nach zehn Minuten mit 9:1. Nach einer Viertelstunde betrug der Vorsprung bereits 14 Tore (17:3). Auf beiden Seiten wurde nun nochmals erfolgreich agiert, so dass es mit 20:5 in die Halbzeit ging.

 

Auch der zweite Spielabschnitt wurde durch den Tabellenzweiten bestimmt. Tor um Tor zogen sie weiter davon. Die Franklebener verstanden es nur selten, dem HCB Paroli zu bieten. In der           27. Spielminute war an der Anzeigetafel ein klares 26:10 zu lesen. Nun erzielten die Burgenländer sechs Treffer in Folge (32:10; 33. Min.). In der letzten Minute erzielte Paul Zänker nach toller Vorarbeit von Lukas John per „Kempa“ – Wurf das 38:14. Beide Teams erzielten noch je einen Treffer, so dass beim 39:15 abgepfiffen wurde.

 

„Wenn die Jungs weiter so eine tolle Abwehrleistung wie im ersten Abschnitt zeigen, dann sind wir auf einem sehr guten Weg. Auch Torhüter Lucas Blazek war mit vielen tollen Paraden ein großer Rückhalt und Garant für den deutlichen Erfolg.“, so das Fazit der Trainerin nach der Partie.

 

Für den HC Burgenland I spielten:

Lucas Blazek und Paul Taube im Tor,

Eric Gerber (5/1), Jan Schlegel (2/1), Jonas Burchardt (9), Willi Jacob (8), Paul Zänker (7/1) sowie Lukas John (8)