D-Jugend männlichSlider

Handball MJD 20.09.2014

Veröffentlicht

HC Burgenland – SV Steuden 28:15(16:9) Das erste Heimspiel der neuen  D-Jugend des HCB konnten die Hausherren für sich entscheiden.Das Ergebnis fällt zwar klar aus, dennoch ließen die Burgenländer noch zu viele Chancen liegen.In der Abwehr schlichen sich im Laufe des Spieles immer häufiger Fehler  ein. In der Kreismitte wurde dem Gegner zu viel Spielraum gelassen, so das die Gäste oft die Möglichkeit nutzen konnten um zum Torerfolg zu gelangen. Der Keeper des Gastgebers, Jan Raugust,  konnte noch einige klare Chancen verhindern. Das schnelle Konterspiel ließ einiges zu wünschen übrig. Ungenaue Zuspiele bez. zu behäbiges Nachlaufen waren die Ursachen. Aber überwiegend gab es ein ansehnliches  Spiel. Der Kombinationsfluß  über Eric Gerber, Robert Voigt ,Ture  Baatz  , Lukas John sowie Markus Hain im Wechsel mit Paul Jonas Kuntze  war schon recht ansehnlich. Pech im  Abschluß  hatten die schnellen  Außenspieler Marc Krippendorf und Paul Krenz. Ein gutes Stellungsspiel am Kreis zeigten die dort agierenden Paul Voigt und Max Albrecht obwohl  leichte technische Fehler  eine höhere Torausbeute verhinderte. Ein nicht ganz zufriedener Trainer versuchte durch Positionswechsel das  effektivste Mannschaftsgefüge zu finden. Ab  Mitte der zweiten Halbzeit ließen die Gastgeber dem Gegner kaum noch Möglichkeiten für einen Torerfolg. Die im Schnitt ein Jahr jüngeren Gäste zeigten trotz der Niederlage eine gute technische und  kämpferische Leistung. Für die Burgenländer heißt es die Fehler abstellen. Zeit genug bleibt ihnen, denn das nächste Spiel bestreitet man erst am 18. Oktober gegen den USV II.

Es spielte :  J.Raugust, F.Lützkendorf, L.John( 8 ) R.Voigt( 8 )E.Gerber( 6 )M.Albrecht( 2 )P.Voigt( 2 )  M. Hain( 1 ) T. Baatz( 1 )P.J. Kuntze,  M. Krippendorf, T. Hahn, M. Gentsch,  P. Krenz

Hans Becker

Fr.-Nietzsche- Str.32

06618 Naumburg