D-Jugend männlich

mJD1: HCB setzt sich im Lokalderby klar durch

Am verregneten Sonntag konnte man in der Sporthalle Plotha das Bezirksliga – Spiel der männlichen Jugend D zwischen dem gastgebenden HC Burgenland I und dem Weißenfelser HV´91 verfolgen. Nach gespielten 40 Minuten behielten die Einheimischen mit 30:16 die Oberhand.

Zu Beginn merkte man dem HCB große Nervosität an, ging es für einige Jungs in diesem Duell auch gegen Freunde, denn sie besuchen zum Teil gemeinsam die Schule. Dies konnte der WHV´91 in den ersten Minuten auch nutzen, ging sogar mit zwei Toren in Führung (2:4 bzw. 3:5 in der 8. Min.). Gute Leistungen des Weißenfelser Schlussmanns brachten die Gastgeber fast zur Verzweiflung, doch nach einer Auszeit lief es von Angriff zu Angriff besser. In der Abwehr besser agierend, konnte man etliche Bälle abfangen und zu eigenen Toren nutzen. Zwar führten die Gäste in der 14. Minute mit 7:6, doch blieb es die letzte Führung in dieser Partie. Eine bessere Chancenverwertung brachte für den HC Burgenland Torerfolge in fast jedem Angriff und die 11:7 – Pausenführung.

Den zweiten Durchgang bestimmten dann die Hausherren von Beginn an. Der Tabellenführer nutzte die Schnelligkeitsvorteile und baute die Führung aus. Dabei wurden den zahlreichen Zuschauern auch schöne Spielzüge gezeigt. In der 32. Spielminute betrug der Vorsprung beim 21:11 erstmals 10 Tore. Da sich bei den Gästen ein kleiner Kräfteverschleiß deutlich machte, konnten die Gastgeber noch einige Treffer nachlegen und gewannen schlussendlich überzeugend mit 30:16.

HCB I spielte mit:
Lucas Blazek und Paul Taube im Tor
Eric Gerber (2), Markus Hain, Jonas Burchardt (9/1), Jan Schlegel, Willi Jacob (6), Paul Zänker (9) sowie Lukas John (4)

WHV´91 spielte mit:
Paul Janovsky und Robin Broneske im Tor
Max Schweigel (1), Noah Kunth, Lucas Günther (5), Konstantin Kraft (1), Louis Schulze (3), Claudius Hentzschel (2), Jan Reichert (2), Lucas Rothe (1), Paul Kammler (1) sowie Hannes Limberg