D-Jugend männlich

mJD: HCB 1 setzt sich ohne Schwierigkeiten durch

Nun hat auch die männliche Jugend D den Sielbetrieb in der Bezirksliga Süd aufgenommen. Dabei kam es im ersten Spiel des HC Burgenland I auf das Aufeinandertreffen mit der eigenen Zweitvertretung. Am Ende konnte sich die erste klar und deutlich mit 40:9 durchsetzen.

Schon zu Beginn waren gleich die Fronten geklärt, denn trotz einiger Anlaufschwierigkeiten (neun Fehlangriffe) führte der Favorit mit 13:1 nach 10 Minuten. Dabei nutzten die Jungs viele einfachen Fehler der Zweiten und konnten die meisten Treffer im Konter erzielen. Bis zur Pause ging das so weiter, der Vorsprung wurde ausgebaut. Beim ungefährdeten 22:5 für den HCB I wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel zeigte sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild wie schon in den ersten 20 Minuten. Die erste Mannschaft spulte ihr Pensum ohne große Gegenwehr runter. Zehn Minuten vor dem Ende stand es 32:8. Die letzten Minuten wurden beiderseits noch kräftig durchgewechselt. Beim Abpfiff behielt der HCB I standesgemäß und auch in dieser Höhe verdient mit 40:9 die Oberhand.

HCB I spielte mit:

Lucas Blazek und Paul Taube im Tor; Eric Gerber (5/1), Markus Hain (3), Jonas Burchardt (5), Jan Schlegel (2), Willi Jacob (4/1), Paul Zänker (12), Robert Voigt (4) sowie Lukas John (5)

HCB II spielte mit:

Jan Raugust im Tor; Alexander Seel, Paul Krenz, Ture Baatz, Erik Patzak (8), Tobias Hahn, Max Albrecht (1), Ludwig Schlag, Paul Voigt sowie Tommy Tran