1. Männer

LHV empfängt den HC Burgenland

Quelle: Homepage LHV Hoyerswerda

“Ab heute hat der Abstiegskampf richtig begonnen.” So war eine Kernaussage vom neuen LHV Trainer Carsten John nach seinem ersten Spiel als Chef-Coach in Calbe. Bei der letzten Auswärtsniederlage vermisste er den bedingungslosen Kampf und den absoluten Willen bei allen Akteuren. Hier ist noch viel “Kopfarbeit” gefragt, denn auch das Selbstvertrauen und die Unbekümmertheit haben seine Männer zuletzt arg verloren. Nun ist aber wieder eine neue Woche unter dem neuen Trainer vergangen, und die LVHer haben im Training engagiert gearbeitet. An vielen kleinen Stellschrauben wurde gedreht, um am Samstag die nächsten wichtigen beiden Punkte holen zu können.

Zu Gast ist hier der HC Burgenland. Die Gäste spielen bislang eine sehr erfolgreiche Saison und konnten vor allem auch in ihren Auswärtsspielen schon einige großartige Ergebnisse erzielen. Beim Aufstiegsmitfavoriten Köthen gewannen sie mit 32:31, aber auch Siege in Hermsdorf (36:29) und Staßfurt (32:29) zeigen von einer deutlich stärkeren Mannschaft als noch im letzten Jahr. So wird von den LHVern wieder alles abverlangt werden. Vor allem die Defensive soll dabei wieder der Grundstein des Erfolges werden. In Calbe gab es noch einige Abstimmungsmöglichkeiten, allerdings zeigte auch hier eine Phase in der zweiten Spielhälfte was möglich ist. Auf einmal stand der LHV-Abwehrriegel wie eine Wand – genau das soll am Samstag gegen Burgenland über die gesamten 60 Minuten gelingen.

Im Hinspiel rochen die Zuse-Städter lange an zwei Punkten. Immer wieder hatten sie die Möglichkeit das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Am Ende mussten sie sich allerdings mit 28:25 geschlagen geben. So sind sie natürlich auch hier auf Revanche aus. Es gilt am Ende sich auf sich zu konzentrieren, auf die Stärken die das Team im letzten Jahr noch zum Klassenerhalt geführt hat. Mit einem Aufruf startet Carsten John dann seinen ersten Heimspieltag: “Liebe Fans, ich stelle immer wieder fest, das die Mannschaft Selbstvertrauen braucht. Kommen sie am Samstag und unterstützen sie uns. Wir brauchen sie zum Kampf um Punkte.” Und die LHV Fans werden ihm diesen Wunsch sicher erfüllen und wieder der achte Mann in der Halle sein.