D-Jugend männlich

Ohne Glanz zum deutlichen Auswärtssieg

Veröffentlicht

Am 2. Adventssonntag reisten die D – 1 – Jungs des HC Burgenland nach Schafstädt zum SV 1925 Steuden. Dieses Aufeinandertreffen wurde ohne spielerischen Glanz und Höhepunkte klar mit 33:14 gewonnen.

Gegen den Tabellenletzten kamen die Gäste erwartungsgemäß besser ins Spiel und führten 3:0. Trotzdem waren die Zänker – Schützlinge im Spiel nach vorn sehr behäbig und ohne Tempo unterwegs. Dadurch hatten die Einheimischen öfters die Möglichkeit, sich in Ruhe zu formieren. Sehr umständlich agierte der Tabellenzweite, auch wenn man über das 3:10 (10. Min.) und das 5:14 (15. Min.) zum 7:18 – Pausenstand erhöhen konnte.

Trotz der Kabinenansprache änderte sich im zweiten Abschnitt nicht wirklich etwas. Die jungen Gastgeber mühten sich redlich und der HCB spulte sein Pensum weiter runter. Es war deutlich erkennbar, dass die Jungs immer dann, wenn das Tempo erhöht wurde, schöne Tore erzielen konnten. Doch leider taten sie das in diesem Spiel viel zu selten. Bis zum Abpfiff erhöhte der HC Burgenland den Vorsprung weiter auf 11:26 (30. Min.) bzw. 14:31 fünf Minuten vor der Schlusssirene.

Für den HC Burgenland I spielten:
Lucas Blazek und Paul Taube im Tor,
Eric Gerber (2), Markus Hain (1), Jan Schlegel (3/1), Jonas Burchardt (7/1), Willi Jacob (3), Paul Zänker (11) sowie Lukas John (6)