AllgemeinSlider

Pokalturnier 30.08.2014

Veröffentlicht

Die MHV Handballer des HC Burgenland konnten sich beim heimischen Wanderpokalturnier in Prittitz erwartungsgemäß durchsetzen. Aber ganz so leicht wurde es nicht gegen das durch das Fehlen von Plauen-Oberlosa auf 5 Mannschaften  reduzierte Teilnehmerfeld. Besonders der Sachsen-Anhalt Ligist TSG Calbe leistete dem Team von Coach Ines Seidler heftigen Widerstand. Das führte zur fast schon traditionellen Punkteteilung zwischen beiden Kontrahenten(9:9). Am Ende entschied die doch klar bessere Tordifferenz zu Gunsten der Burgenländer über den Turniersieg.

Auch die 2. Männer des HCB schlug sich ganz achtbar und zeigte ein gutes Auftreten. Die Niederlagen, jeweils 18:14, gegen die höherklassigen Vertretungen hielten sich in Grenzen. Die Spiele gegen Frankleben und Altenburg konnten gewonnen werden. So konnten sich die Männer von Coach Dima Radkevitch den 3. Platz sichern.

Zum besten Spieler wurde anschließend Kenny Dober vom HC Burgenland I gekürt. Den Titel des besten Torhüters holte sich Philipp Giesemann von der TSG Calbe.

Abschlusstabelle:

Pl.

Team

Punkte

Tore

1

HC Burgenland I

7:1

73:49

2

TSG Calbe

7:1

62:49

3

HC Burgenland II

4:4

51:53

4

SV Aufbau Altenburg

2:6

49:65

5

SV Friesen Frankleben

0:8

54:73