D-Jugend männlich

Sieg gegen den TSV Leuna

Veröffentlicht

Am Samstag fuhren die Jungs der männlichen Jugend D I nach Leuna zum dortigen TSV. Erstes Prolem war, dass kein Schiedsrichter angereist war. Beide Vereine einigten sich dann darauf, dass Sportfreund Uwe Beier vom TSV Leuna diese Aufgabe übernehmen sollte.
In der ersten Halbzeit spielten die Jungs zwar gut, doch es schlichen sich einige Dinge ein, die vermeidbar gewesen wären. Die Manndeckung funktionierte nur teilweise und im Abschluss waren die Jungs ab und zu auch etwas schludrig. Technische Fehler kamen noch erschwerend hinzu. Nichts desto trotz konnte man schnell einen hohen Vorsprung erspielen und mit 4:22 in die Halbzeit gehen.
Nach der Halbzeitansprache lief es dann wesentlich besser. Die Deckung wurde erst auf ein 1:5 und dann auf ein 2:4 umgestellt. Mit beiden Systemen kamen die jungen Burgenländer gut zurecht und im Abschluss waren sie nun auch sicherer. Sie zeigten jetzt eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung. So war es am Ende ein souveräner 6:50 – Sieg, mit dem man wieder nach Hause fahren konnte.
Ein Sieg, der sicher auch noch ein wenig höher hätte ausfallen können, mit dem man aber trotzdem zufrieden sein kann.

Für den HC Burgenland spielten: Hermann Lützkendorf im Tor, Franz Lützkendorf 15,
Luca Rudolph, Martin Voigt 5, Marc Krippendorf 13,
Tobias Baetz, Julius Drachau 10, Cedric Schmidt 3,
Louis Orzol 2, Lasse Baatz 2