A-Jugend weiblich

Siegesserie hält auch weiterhin

Veröffentlicht
Spielbericht – SALWJA – SG Kühnau : HC Burgenland 19:40 (13:20)

Auch im vierten Spiel in Folge hielt die kleine Serie der #badgirls. Doch das dieser Sieg so deutlich war lag ausfiel, lag daran das die Kühnauerinnen die gesamte Spielzeit in Unterzahl spielen mussten. Kurz vor dem Anpfiff fiel die Torhüterin der Heimmannschaft aus.

Die nominelle Überzahl war aber gerade in der ersten Halbzeit kein Vorteil unser Team. Tapfer kämpften die Kühnauerinnen und kamen angetrieben von Luisa Wolf immer wieder zu guten Wurfmöglichkeiten. Nach knapp 10 Minuten stand es immer noch ausgeglichen 6:6.
Erst dann zogen unsere Spielerinnen das Tempo ein wenig. Durch Tore von Patrizia Sturm, Lea Schönefeld und Vivien Bohne, konnte eine 3-Tore Führung erspielt werden. Die jungen Burgenländerinnen stellten sich nun besser auf den Gegner ein. In der Abwehr ging man energischer auf den ballführenden Spieler und dies führte zu technischen Fehlern bei den Kühnauerinnen. Und da die Heimmannschaft ihre Angriffe mit offensiver Torhüter spielte, konnte man leichte Tore erzielen da das Tor ja leer war. Das ist auch der Grund warum unsere Vivien Bohne als Torhüterin sich mit 4 Toren in die Torschützenliste eintragen konnte.

Bis zur Halbzeit (13:20) konnte der Vorsprung noch ausgebaut werden. Gänzlich zufrieden sah das Burgenländer Trainergespann nicht aus als es zur Halbzeit in die Kabine ging.
Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit schlug das Pech bei den Kühnauerinnen nochmal zu. Durch eine Verletzung fiel eine weitere Spielerin aus. Mit nun zwei Spielerinnen mehr auf dem Parkett konnten die HCB-Juniorinnen den Vorsprung weiter ausbauen und letztendlich einen deutlichen Sieg einfahren.

Mit diesem weiteren Sieg, geht es nun am kommenden Samstag in die Landeshauptstadt zum BSV 93 Magdeburg. In diesem Endspiel geht es um den Landesmeistertitel.
Drücken wir unseren Juniorinnen die Daumen!

mitgespielt:

Tor: Vivien Bohne (4)
Feld: Charlotte Lindau, Lea Schönefeld (10), Patrizia Sturm (11), Juliana Maul (9), Lena John (4), Lucia Werner (2)