2. Frauen

Starke Leistung der 2. Frauenmannschaft gegen den BSV Fichte Erdeborn

Veröffentlicht

Das HCB Damenteam empfing im Bezirksliga – Spiel den „Angstgegner“ BSV Fichte Erdeborn. Gegen diese Mannschaft hatte unser Team in letzter Zeit nicht viel Glück im Spiel.
Das Trainerteam Tillmann/Tillmann hatte schon vor dem Spiel die Mannschaft eingeschworen, zu kämpfen, um die Punkte in Prittitz zu behalten. Das Vorhaben ist die eine Seite, umsetzen
muß es aber die Mannschaft.
Das das nicht immer klappt, haben unsere Damen selbst gemerkt, denn sie lagen nach 7 Minuten mit 1:4 Toren zurück. Erst dann wurden sie wach, übten Druck auf den Gegner aus und es stand 4:4 in der 15. Minute. In dieser Zeit wurden viel zu viele technische Fehler gemacht. Die Deckung stand nicht sicher und man war zu aufgeregt. Nun aber lief das Spiel wie die Trainer es wollten und es stand schnell 9:5 für die Burgenländerinnen. Der Bann war gebrochen. Zur Pause stand es 10:7 für die HCB Damen.
Nach Wiederanpfiff in der 2. Halbzeit lief alles wie gehabt. Die technischen Fehler wurden minimiert, die Deckung stand jetzt sicher und mit mehr Biss. Was dann noch zusätzlich zu Gute kam, war die Ausbeute der Torfrau, die im gesamten Spiel fünf 7 Meter hielt. In der 40. Minute stand es dann 13:9 für das HCB Team und dies waren auch die letzten Tore die der Gegner warf. Die HCB Damen haben dann nichts mehr zugelassen und siegten hoch verdient in einer fairen Begegnung, klar mit 24:9.

Für den HCB spielten: Diana Gerber im Tor; Lydia Schmidt 4, Isabell Läwen 1, Marlen
Walther, Cornelia Leich, Ines Maß 1, Meike Haertel 2, Anke Wallis 4,
Sarah Lange 8,Mandy Schoknecht 4.