1. Männer

Vorschau für das kommende Wochenende

Veröffentlicht

VL/Süd, HC Burgenland II
Die Zweite spielt an diesem Wochenende wieder auswärts. Beim BSV Fichte Erdeborn müssen sich Dima’s Männer zunächst schnellstmöglich an die dortigen Bedingungen gewöhnen. Die Sporthalle in Wansleben ist bei keinem Handballer sehr beliebt. Der HCB geht mit einigen personellen Sorgen in diese Partie. Neben den Langzeitverletzten, werden auch Bertram Fischer und Martin Laue nicht mit an Bord sein. Ein Fragezeichen steht, aus beruflichen Gründen, hinter dem Einsatz von Torhüter Sandro Zacher. Um dennoch mit einem breiteren Kader anzutreten, wird man sich wohl bei anderen Mannschaften bedienen müssen.
Die bisherigen Resultate zeigen, dass die Burgenländer keinen Gegner auf die leichte Schulter nehmen dürfen, auch wenn dieser im Tabellenkeller steht. Dort müssen sie kämpfen und versuchen über den Tempogegenstoß das Spiel zu entscheiden.
Anpfiff ist am Sonntag um 15.00 Uhr in Wansleben.

SAL-Frauen, HC Burgenland I
Spitzenspiel bei den Damen! Die Burgenländerinnen empfangen am Sonnabend den Magdeburger SV 90. Das Verfolgerduell des Tabellen 2. gegen den 3. steigt an ungewohnter Stätte. Die Mädels erwarten das Team aus der Landeshauptstadt in Naumburg. Doch auch dort wollen sie ihre beeindruckende Serie(nur eine Niederlage) fortsetzen und hoffen dabei auf lautstarke Unterstützung ihrer Fans.
Die Magdeburgerinnen haben wie der HC Burgenland erst eine Partie verloren. Ihre Stärken liegen allem Anschein nach vor allem im Abwehrbereich. Eine Herausforderung für die sehr Torgefährlichen Gastgeber. Dabei stehen Coach Doreen Zänker alle Spielerinnen zur Verfügung und man geht mit sehr viel Vorfreude in diese Partie.
Anpfiff in der Sporthalle Seminarstraße Naumburg ist am Sonnabend 16.30 Uhr