B-Jugend weiblich

Weibliche Jugend B mit starkem Spiel gegen die SpG Wittenberg/Apollensdorf

Veröffentlicht

Am Samstag empfingen die Mädchen des HCB das Team der SpG Wittenberg/Apollensdorf zum Punktspiel in der Sachsen – Anhalt – Liga in Plotha.
Anfangs ging es zwischen den beiden Teams hin und her. Die Mannschaft des HC Burgenland ließ sich etwas einschläfern und vergab klare Chancen durch technische Fehler. Durch eine gute Leistung der Torhüterin Lisa – Marie Wurzbach, die 2 7-Meter hielt und auch einige Bälle aus dem Spiel abfangen konnte, blieb man aber trotzdem gut im Spiel. Mit einem Stand von 10:6 ging es in die Kabine.
Nach der Halbzeitansprache lief es dann deutlich besser für die Mädchen. Man festigte sich und stand nun auch besser in der Abwehr. Die Mädels setzten nun die Anweisungen der Trainerin um und konnten so durch Würfen aus dem Rückraum und genutzten Konter – Läufen von Juliana Maul, den Vorsprung weiter ausbauen. Für eine Spielerin der SpG Wittenberg/Apollensdorf ging es nach der 39. Minute nicht mehr weiter, da sie nach einem Foul gegen Charlotte Lindau die rote Karte von den Schiedsrichtern sah.
Lea Schönefeld und Charlotte Lindau zeigten auch als die Jüngsten in der Mannschaft ein sehr gutes Spiel und Lena John war mit 10 Toren beste Werferin.
Am Ende konnte sich das Team über einen 24:13 – Sieg freuen.
Insgesamt ist festzuhalten, dass man Teamgeist und eine gute Leistung zeigte.

Für den HCB spielten: Lisa – Marie Wurzbach im Tor, Juliana Maul 7, Charlotte Lindau 1,
Anne Bransch 1, Lea Schönefeld 3, Jenny Urban, Christin Rudolph,
Lena John 10, Rebecca Schambach 2