E-Jugend weiblichSlider

Die weibliche Jugend E mit tollem Sieg in der Bezirksliga

Veröffentlicht

Die Mädchen der weiblichen Jugend E empfingen das Team des SV Friesen Frankleben zum Punktspiel.
Bis auf fünf Spielerinnen sind in diesem Team alles neue Mädchen, die noch bis vor Jahresfrist bei den Minis trainierten.
So konnten die Trainerinnen Ilona Tillmann und Diana Gerber keine Einschätzungen über die Leistungen ihres Teams abgeben. Natürlich wurden in den anderen Vereinen die Karten auch neu gemischt.
Es wurden viele technische Fehler gemacht, manchmal nicht richtig aufgepasst und dennoch durch die etwas älteren Spielerinnen Tore geworfen. Das gesamte Team kämpfte um jeden Ball und alle halfen sich hierbei gegenseitig. Es war ein toller Zusammenhalt zwischen den älteren und den neu eingesetzten Spielerinnen zu sehen. Der Pausenstand war dann 10:2 für die Burgenländerinnen.
Neu in der Pause eingestellt, rollte der Ball immer wieder gegen das Friesen Tor. Auch die technischen Fehler die nicht gefangenen Bälle und die vergebenen Chancen verhinderten den hohen 21:6 Sieg der HCB – Mädchen nicht.
Mit diesem Sieg haben sich die Mädchen selbst ein schönes Geschenk zum Saisonanfang gemacht.

Für den HCB spielten: Alexandra Thierolf im Tor, Elaine Portzig, Jasmin Rausch, Emily Kleinert, Xenia-Sophie Röwer 5,
Caronline Roth 8, Emelie Quarg 1, Sophia Kopp 2 und Leonie Schindler 5