HC Burgenland e.V.
Landsberger HV – HC Burgenland      1 : 13
HC Burgenland – WHV 91      10 : 4
HC Burgenland – SG Spergau      13 : 1
Langenbogener SV – HC Burgenland      2 : 13

Am Sonntag stand das erste Miniturnier der laufenden Saison in Wansleben an. Ausrichter war der Langenbogener SV.
Auch der HC Burgenland war mit einer Mannschft am Start.

Bei der Zusammensetzung des Teams stand eine Neuformierung der E Jugend, sowohl Mädchen und Jungs, für die Saison 2019/20. Mit zehn Spielern hatte er zwar kein volles Team, dadurch erhielten die ” Neuen ” bedeutend mehr Einsatz. Die ” Alten ” spielten von Beginn an hervorragend mit unerfahrenen super zusammen.

Auch die Mädels mit der wenigsten Erfahrung bewiesen Ballsicherheit. Das Hauptaugenenmerk von Becker lag auf der Abwehrarbeit. Diese wurde mit leichten Abstrichen
von den Kids zur Zufriedenheit mit Erfolg geleistet. Daraus resultierten die meisten Angriffe der Burgenländer.

Vorn suchten sie den freien Mitspieler, da der Übungsleiter keine ” Egos ” mag. Da es keine Gewinner oder Verlierer bei den Jüngsten gibt bleibt nur zu sagen die
Jüngsten Cluberer es war ein erfolgreiches Turnier. Sie konnten alle vier Spiele siegreich gestallten.

Es spielten: Tor : Maxi Thierolf, Adam Kröber
Maxi Siegel ( 16 ), Ole Krenz ( 12 ), August Becker ( 11 ), Lucas Gabler ( 8 )
Helene Krüger ( 2 ), Ennie Kühnert, Lucy Stahl, Jimmy Baier