D-Jugend männlich

MJD – Ungefährdeter 41:16 – Sieg gegen BSV Fichte Erdeborn

Veröffentlicht
Spielbericht – HC Burgenland vs. BSV “Fichte” Erdeborn 41:16 

Am vergangenen Sonntag traf die männliche D – Jugend auf die Vertretung des BSV Fichte Erdeborn, derzeit 9. der Staffel. Damit war die Marschrichtung für das vorletzte Spiel der Hinrunde klar, alles andere als ein deutlicher Sieg wäre eine Überraschung gewesen.

Nachdem die Gäste zunächst zwei schnelle Treffer erzielen konnten, setzten sich die HCB – Jungen innerhalb der ersten acht Minuten auf 12:2 ab. Danach wurde leider in der Abwehr etwas geschludert, ohne dass dem Tordrang nach vorne Abbruch getan war. Die logische Folge war der Halbzeitstand von 24:7.

In der Halbzeitpause mahnten die beiden Trainerinnen eine konzentrierte Deckungsarbeit an. In der geforderten offensiven Raumdeckung sollten die gegnerischen Spieler zeitig gestellt und am Abspielen und Torwürfen gehindert werden. In der Trainingswoche hatte man daran gearbeitet, kompakt im Deckungsverbund auf die Ballseite zu schieben, was nun im Spiel umgesetzt werden sollte. Dies gelang leider nicht durchgehend. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich immer mehr Unzulänglichkeiten ein, so dass der Gast am Ende auf 16 eigene Treffer kam.

Im Angriff waren die Einheimischen von den Erdeborner Gästen kaum zu stoppen. 41 Treffer sprechen eine deutliche Sprache. Konsequent zogen die Aufbauspieler in die sich bietenden Lücken. Es gelang sogar ein einstudierter Spielzug, den Kenny erfolgreich abschließen konnte. Auch das Konterspiel war nicht zu bemängeln. Lediglich die 11 Holztreffer stellten einen kleinen Wehrmutstropfen dar.

Am folgenden Wochenende treffen die HCB – Jungs im letzten Spiel der Hinrunde auf den USV Halle. Hier gilt es, in allen Bereichen konzentriert zu arbeiten und vor allem das Deckungsspiel weiter zu verbessern. Unabhängig vom Spielergebnis werden sie die Rückrunde auf dem 2. Tabellenplatz beginnen, in der sie sich mit den weiteren fünf bestplazierten Mannschaften messen werden.

Zu Beginn der Saison gingen die Mannschaftsverantwortlichen nicht von einer derart guten Platzierung aus. Als torgefährlichste Mannschaft der Liga haben sich die Jungen den 2. Platz jedoch redlich erkämpft. Wir sind wirklich stolz auf Euch!

Es spielten:

Valentino im Tor, Konstantin (3), Leon (1), Max, Fynn (5), Moritz (17), Jonah (14), Johannes, Kenny (1) und Vincent

Berit Schimpf