D-Jugend männlich

MJD – Zum Abschluss der Hinrunde nochmals Feuerwerk gezündet

Veröffentlicht
Spielbericht – USV Halle vs. HC Burgenland    15:43

Am Samstag absolvierten die Jungs der mJD ihr letztes Spiel in der Vorrunde und mussten dabei beim USV Halle antreten. Auch diese Aufgabe erledigten sie mit Bravour und traten die Heimreise mit weiteren zwei Punkten und dem ungefährdeten 15: 43 – Auswärtserfolg im Gepäck an.

Den besseren Start erwischte eindeutig der Tabellenzweite, was die frühe Auszeit des Gastgebers nach 4 ½ Minuten (1:6) unterstrich. Einen Abbruch im Spiel der jungen Burgenländer brachte diese kurze Unterbrechung allerdings nicht. Eine auf allen Positionen verbesserte Manndeckung im ersten Durchgang führte immer wieder zu einfachen Ballgewinnen durch die Gäste. Meist durch schnelle und erfolgreich abgeschlossene Tempogegenstöße brachte man den USV schier zur Verzweiflung. Über das 2:14 (10. Min.) und das 6:21 (15. Min.) erspielten sich die Gäste beim 8:28 zum Seitenwechsel eine klare Vorentscheidung.

In den zweiten 20 Minuten konnten die Burgenländer so einiges ausprobieren. Trotzdem gaben sie das Heft des Handelns und auch das Spiel nicht mehr aus ihren Händen. Die Vorgabe der Verantwortlichen wurde in der Abwehrarbeit deutlich besser als in den vorrangegangenen Spielen umgesetzt. Kompakter im Verbund agierend nahm man auch in Hälfte zwei etliche Bälle ab. Nach dem 11:36 in der 30. Spielminute erhöhten die Gäste ihren Vorsprung bis zum Abpfiff auf 15:43.

Durch den neunten Sieg in der zehnten Partie wurde der zweite Tabellenplatz gefestigt. Nun geht es nach der Pause gegen die weiteren fünf Bestplatzierten um den Titel in der Bezirksliga. Die HCB – Sieben möchte dabei nach den Winterferien nochmals angreifen, nicht nur den Tabellenführer ärgern, sondern auch ihr Spiel in allen Belangen verbessern.

Es spielten:

Valentino im Tor, Konstantin, Leon, Valentino (3/1), Max, Fynn (8), Moritz (18), Jonah (13), Johannes und Vincent (1)

Doreen Zänker